Thomas Kempensis, B. (25)

Thomas Kempensis, B. (25)

25B. Thomas Kempensis (25. Juli al. 13. Aug.), ein Priester aus dem Orden der regulirten Canoniker. Er war im J. 1380 in dem Städtchen Kempen oder Kampen, woher er seinen Namen hat, geboren. Sein Vater Johann Hämmerken (Hämmerlein, Malleolus) genannt, ein armer Handwerker, ließ ihn seiner Talente wegen nach Deventer (Ober-Yssel) in die Schule gehen. Er machte gute Forschritte und trat im J. 1399 als Novize in das Kloster des Canonicats auf dem Berge St. Agnes bei Swoll. Er war beständig beschäftigt mit Lesen, Schreiben, Singen, Beten und Arbeiten. Man sagt, sein Lieblingsspruch sei gewesen: »Overal heb ik ruste gesoekt, maer nergends gevonden, behalven in een Hoexken met een Boexken.« (Ich habe überall Ruhe gesucht, aber nirgends gefunden, als in einem Winkelchen mit einem Büchelchen). Auf die Streitfrage, ob er das Büchelchen »von der Nachfolge Christi« verfaßt habe, lassen wir uns nicht ein. Genug, daß ihn Zeitgenossen und Späterlebende dazu für befähigt hielten. Er starb am 25. Juli 1471. (VI. 3.)



http://www.zeno.org/Heiligenlexikon-1858. 1858.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Kempensis — Thomas von Kempen, zeitgenössische Darstellung Thomas von Kempen, lat. Thomas a Kempis (* um 1380 in Kempen als Thomas Hemerken [Hämmerlein]; † 25. Juli 1471 im Kloster Agnetenberg bei Zwolle, Niederlande) war ein Augustiner Mönch und Mystiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas à Kempis — • Author of the Imitation of Christ , born at Kempen in the Diocese of Cologne, in 1379 or 1380; died 25 July, 1471 Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Thomas a Kempis     Thomas à Kempis …   Catholic encyclopedia

  • Petr Eben — (* 22. Januar 1929 in Žamberk; † 24. Oktober 2007 in Prag) war einer der führenden zeitgenössischen Komponisten der Tschechischen Republik. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke für Orgel solo 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Tomás de Kempis — Tomás de Kempis, O.S.A. Beato católico Santo anglicano Nombre Thomas Hemerken Nacimiento …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”